Herzlich Willkommen

Die Herbstakademie findet 2020 vom 6. bis 8. November 2020 wieder für junge Führungskräfte aus dem Kfz-Gewerbe statt.

Erfahren Sie mehr über das Programm und die Referenten der Akademie 2020, oder gewinnen Sie einen Eindruck von früheren Veranstaltungen durch die Bildergalerie.

Programm November 2020

Freitag, 06.11.2020

  • Eintreffen der Teilnehmer

    10:00 bis 10:30 Uhr

  • Begrüßung der Teilnehmer durch Nina Eskildsen

    10:30 bis 10:50 Uhr

  • Von der schönen Zukunft des Kfz-Gewerbes: Wolfgang Michel

    10:50 bis 11:15 Uhr

  • Pause mit Gebäck und Getränken

    11:15 bis 11:45 Uhr

  • powered by Nürnberger Versicherung
    11:45 bis 13:00 Uhr

  • Friesisches Frühstück

    Auf Einladung von Kroschke
    13:00 bis 14:00 Uhr

  • Was Führungskräfte vom Spitzensport lernen können: Prof. Ingo Froböse

    powered by Fuchs Schmierstoffe
    14:00 bis 16:00 Uhr

  • Get-together im Kaamp Hüs

    powered by DAT – Deutsche Automobil Treuhand
    19:00 bis ca. 21:30 Uhr

Samstag, 07.11.2020

  • Eintreffen der Teilnehmer

    10:00 bis 10:30 Uhr

  • Begrüßung der Teilnehmer durch Dr. Axel Koblitz

    10:30 bis 10:40 Uhr

  • Grußworte: Jürgen Karpinski

    10:40 bis 10:55 Uhr

  • Servicekultur für „Echt-Menschen“: Sabine Hübner

    powered by Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
    10:55 bis 12:15 Uhr

  • Friesisches Frühstück

    Auf Einladung von Kroschke
    12:15 bis 13:00 Uhr

  • Decision Points – Neue Ziele erfordern einen klaren Kompass: Philip Keil

    powered by TÜV NORD Mobilität
    13:00 bis 15:00 Uhr

  • Ende der Veranstaltung

    15:00 Uhr

  • Treffen in der Alten Bootshalle von Jürgen Gosch in List

    powered by
    19:00 bis „open end“

Sonntag, 08.11.2020

  • Eintreffen der Teilnehmer

    10:00 bis 10:15 Uhr

  • Begrüßung der Teilnehmer durch Martin Seydell

    10:15 – 10:20 Uhr

  • Junge Führungskräfte: Leuchten - nicht glänzen: Regina Först

    powered by CG Car-Garantie
    10:20 bis 11:10 Uhr

  • Pause

    11:10 bis 11:30 Uhr

  • Das digitalisierte Gehirn – wie wir lernen, wieder ganz bei der Sache zu sein: Marco von Münchhausen

    powered by Signal Iduna
    11:30 bis 13:00 Uhr

  • Ende der Veranstaltung

    13:00 Uhr

  • Gute Heimreise

Die Partner der Herbstakademie:

BDK
Kroschke
Vogel Communication Group
Car Garantie
Nürnberger Versicherung
Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
DAT
Signal Iduna
Partner Fuchs
Tüv Nord

Anmeldung

Mindestangaben sind mit einem Sternchen (*) markiert.






Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Referenten 2020

Ingo Froböse

Als Kind wollte er erst Feuerwehrmann, dann Landwirt werden. Beides wurde er nicht und das, weil die sportbegeisterten Eltern ihren Jungen – noch ehe der überhaupt laufen konnte – im Verein anmeldeten. Froböse wurde schließlich Hochschulprofessor an der größten Sporthochschule der Welt. Seit mehr als zwei Jahrzehnten hat er in Köln den Lehrstuhl für Prävention inne. Mit seinem wissenschaftlichen Team erforscht er den Einfluss körperlicher Bewegung auf den menschlichen Organismus.
Die dabei gewonnenen Erkenntnisse verschwinden nicht in Artikeln wissenschaftlicher Fachzeitschriften. Froböse sieht es als seine Aufgabe an, Menschen zu mehr Aktivität zu bewegen und damit ihre Gesundheit zu verbessern. Daher ist er durch Auftritte bei öffentlichen Veranstaltungen, durch eine Vielzahl von Artikeln und durch regelmäßige Sendungen im Fernsehen auch einem breiten Publikum bekannt.

Über den Vortrag

Was Führungskräfte vom Spitzensport lernen können

Was Führungskräfte vom Spitzensport lernen können, das weiß Ingo Froböse, weil er selbst ein Spitzensportler war. Nach einem Ausflug in den Bobsport brachte er es zu mehreren Spitzenergebnissen im Sprint, u.a. erreichte er 1982 einen 4. Platz bei den Halleneuropameisterschaften über 200 m. Neben dem, was ihn immer noch zu regelmäßigem Training bewegt – Disziplin und Ehrgeiz – gibt es weitere Werte, die nicht nur im Sport, sondern auch in einem erfolgreichen Unternehmen einen wichtigen Platz haben sollten: Respekt und Teamfähigkeit, d.h. letztlich Sozialkompetenz. Zu einem Spitzensportler wird aber auch der, der sein Fenster der Wahrnehmung öffnet, bereit ist, neue Erkenntnisse aufzunehmen und für die Erreichung der Ziele zu nutzen. Eine solche Lernbereitschaft ist eine Kernkompetenz für diejenigen Führungskräfte und UnternehmerInnen der Kfz-Branche, die sich in dem rasant veränderten Markt behaupten wollen – und das nicht alleine, sondern mit ihrem Team.

Sabine Hübner

Sabine Hübner ist eine der gefragtesten Service-Expertinnen im deutschsprachigen Raum.
Als Beraterin, Autorin, Bloggerin, Hochschuldozentin und Keynotespeakerin unterstützt sie seit nun mehr als 20 Jahren Unternehmen, Manager und MitarbeiterInnen darin, den richtigen Weg zum Serviceglück zu finden.
Wie wichtig Servicequalität, wie wichtig gelebte Gastfreundschaft für den Erfolg sind, erlebte die Referentin schon als Kind im Gasthof ihrer Großmutter. Ihre Leidenschaft für Menschen und Service entflammte dort, als sie beobachtete, wie ihre Oma im kleinen Familienhotel im Salzkammergut im 30-Sekunden-Takt die Frühstückseier aus dem Wasser fischte, um jedem Gast sein „Wunschei“ zu ermöglichen.
Sabine Hübner fasziniert als Rednerin mit ihrer Professionalität und ihrem Witz – getreu ihrem Credo „Service ist kein Projekt; Service ist eine Haltung.“

Über den Vortrag

Einfach Menschen!

Wann fühlen sich Menschen wohl? Was für einen Service erwarten Kundinnen/Kunden? Was muss das Unternehmen tun, damit die Kundin/der Kunde sich wohlfühlt und wiederkommt?
Mit Hilfe einer Verbindung von Empathie und Freundlichkeit kann jedes Unternehmen seine Servicequalität enorm steigern und einzigartige „Menschen-Momente“ erleben.
Ein berührender „Mensch-Moment“ verwandelt die Welt für einen Augenblick in einen besseren Ort, in ein magisches Jetzt. Dieses kann jeder erleben, auch in ihrem/seinen Berufsleben – davon ist Sabine Hübner zutiefst überzeugt.
Kundinnen/Kunden möchten gesehen, gehört und verstanden werden. Sie möchten nicht in Warteschleifen zappeln oder wie Massenware behandelt werden. Sie sehnen sich nach Service, der ihnen das Leben erleichtert. Menschen wollen Lust haben, ein Unternehmen immer wieder neu zu erleben. Das passiert dann, wenn sie sich verstanden und willkommen fühlen, wenn sie „Menschen-Momente“ erfahren.
Service ist nichts für Softies, weil Service echte Arbeit bedeutet! Service entscheidet über den Erfolg eines Unternehmens und ist deshalb ein harter Wirtschaftsfaktor! Service steigert den Umsatz!

Exzellenter Kundenservice bedeutet die Schaffung von „Menschen-Momenten“. Das unterscheidet erfolgreiche Unternehmen vom Rest der Wirtschaftswelt!

Philip Keil

Im Alter von 22 Jahren zählte Philip Keil zu den jüngsten Verkehrspiloten Deutschlands. Er lebte und arbeitete in den USA, Großbritannien und Kanada. Sein Flugbuch liest sich beeindruckend: über 8.000 Flugstunden, tausende Starts und Landungen auf vier Kontinenten und in beinahe allen Klimazonen. Der 24. Februar 2009 sollte sein Leben für immer verändern. Ein Routineflug wird binnen Sekunden zum Albtraum für Crew und knapp 200 Passagiere. Philip Keil kann die Katastrophe abwenden und sagt heute rückblickend: „Niemand wünscht sich so etwas. Aber an dieser Grenzerfahrung bin ich persönlich gewachsen. Jede Herausforderung ist eine Chance. Wenn wir sie annehmen.“
Was Piloten also auszeichnet, ist der Umgang mit dem genauen Gegenteil von Routine und Kontrolle. „Das erfordert ein starkes Team. Verantwortung beginnt da, wo wir aufhören zu diskutieren und ins Handeln kommen. Persönliches Wachstum findet immer außerhalb der eigenen Komfortzone statt.“
Philip Keil öffnet seine Cockpit-Tür für Menschen, Organisationen und Unternehmen, um den Faktor Mensch wieder in den Mittelpunkt des technologischen Wandels zu rücken.

Über den Vortrag

Decision Points – Neue Ziele erfordern einen klaren Kompass

Was sind die Decision Points des Lebens? Als Pilot ist Philip Keil auf den Umgang mit unerwarteten Herausforderungen geschult und überträgt dieses Praxis-Knowhow auf den Wandel unserer Gesellschaft. Change und Innovation fordern auch am Boden den Einsatz unserer vielleicht wichtigsten Ressource: unser „innerer Kompass“.
Wer Ziele erreichen will, muss Menschen erreichen. Menschen erreicht nur der, der ihr Herz erreicht. Wer in der Welt des beständigen Wandels bestehen will, der muss Veränderung meistern. Wem das gelingt, dem ist echtes Wachstum möglich, doch das findet nur außerhalb der Komfortzone statt.
Philip Keil hat es sich zum Ziel gemacht, einen Kulturwandel in der Gesellschaft anzustoßen, um erfolgreich durch das 21. Jahrhundert zu navigieren. Denn Leben bedeutet Veränderung. Bedeutet Fehler machen. Wegen seiner wegweisenden Ansätze auf diesem Gebiet gilt er als „Deutschlands führender Experte für positive Fehlerkultur“ (founders Magazin).

Regina Först

Die erfolgreiche Speakerin (Top 100) lebt, was sie lehrt.

Ihre ersten unternehmerischen Erfahrungen sammelte die studierte Textil-Betriebswirtin als Verkaufsleiterin und Personalchefin international agierender Unternehmen. In dieser Zeit erwarb sich Regina Först fundiertes Knowhow zu den Themen Mitarbeiterführung, Kundenbindung und Credibility.

Im Bereich der Kommunikationspsychologie hat sie durch eine intensive Beschäftigung mit den neusten Erkenntnissen der Neurowissenschaften sowie der Farb- und Stillehre Strategien für Menschlichkeit und Erfolg im Business entwickelt. Außerdem ließ sie sich von Samy Molcho trainieren und begleiten – der Koryphäe in Sachen Deutung der Körpersprache.

Sie selbst nennt sich eine „Anwältin für Menschlichkeit“ und erreicht mit ihrer sympathischen, authentischen Art ihre ZuhörerInnen und LeserInnen.

Über den Vortrag

Menschenführung – Leuchten nicht glänzen

Das Ziel der Referentin, deren Credo „People Först“ lautet, ist es, Menschen dazu anzuregen, ihr volles Potential zu entfalten.

Der Mensch bildet die wichtigste Ressource unternehmerischen Erfolgs. Das ist jedoch nur möglich, wenn sich jeder Einzelne „vom Ich zum Du zum Wir“ entwickelt.
Erfolgreiche Unternehmen werden von allen getragen – egal ob Führungskräfte oder MitarbeiterInnen.

Führungskräfte haben die besondere Verantwortung, die absolut entscheidende Fähigkeit zu erwerben: Sozialkompetenz. Diese Eigenschaft entscheidet darüber, ob ein Unternehmen in einer Welt fortschreitender Digitalisierung die Mitte findet zwischen Stabilität und Veränderung. Gleichzeitig sorgt Sozialkompetenz dafür, dass Führungskräfte menschlich bleiben.
Und das wiederum ist der Schlüssel, um auch in einer Zeit des Fachkräftemangels überdurchschnittliche MitarbeiterInnen zu finden.

Schließlich – daran gibt es keinen Zweifel – arbeitet jeder gerne dort, wo sie/er einfach stolz ist dabei zu sein, einen Teil beizutragen zum Gelingen des Ganzen!

Marco von Münchhausen

Marco Freiherr von Münchhausen studierte in München, Genf und Florenz Jura, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Nach seiner juristischen Promotion am Max-Planck-Institut, München, und seiner Zulassung als Rechtsanwalt machte er sich einen Namen als Leiter eines bundesweit operierenden juristischen Ausbildungsinstitutes und als Verleger innovativer Lernmaterialien. Heute zählt der erfolgreiche Unternehmer zu den gefragtesten Rednern und Coaches Mitteleuropas und hält über die Grenzen Deutschlands hinaus (auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Neugriechisch) Vorträge und Seminare über Work-Life-Balance, Selbstmotivation und Stressmanagement, Selbstmanagement im Alltag sowie die Aktivierung persönlicher Ressourcen.

Dr. Marco Freiherr von Münchhausen ist Autor mehrerer Bestseller, u. a. „So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund! – Vom ärgsten Feind zum besten Freund“, „Wo die Seele auftankt – Die besten Möglichkeiten, Ihre Ressourcen zu aktivieren“ und „Die sieben Lügenmärchen von der Arbeit – und was Sie im Job wirklich erfolgreich macht“. Von 2012 – 2018 war er Lehrbeauftragter an der Steinbeis-Hochschule Berlin im Lehrgang STI Professional Speaker GSA, seit 2018 unterrichtet er an der GSA Professionell Speaker Akademie. Seit 2019 ist er außerdem Lehrbeauftragter am Institut für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen und unterrichtet dort „Rhetorik für die Praxis“.

Über den Vortrag

Das digitalisierte Gehirn – wie wir lernen, wieder ganz bei der Sache zu sein

Die Digitalisierung, die ja eigentlich die Arbeit erleichtern soll, bringt leider auch erhebliche Bremseffekte mit sich. Denn die digitale Revolution hat große Auswirkungen auf unsere Denk- und Konzentrationsfähigkeit: Der Verlust der Konzentration, ständige Unterbrechungen (vor allem durch digitale Medienvielfalt) und die problematischen Folgen des Multitaskings sind in den letzten 10 Jahren zum Hauptproblem der Arbeitswelt, möglicherweise des modernen Lebens überhaupt geworden. Nach Umfragen des Gallup-Institutes ist der daraus folgende wirtschaftliche Schaden immens. Allein die US-Volkswirtschaft verliert durch Unterbrechungen am Arbeitsplatz jährlich über 500 Milliarden US$. Etwas anschaulicher ist vielleicht diese Studie aus Großbritannien: Danach antworten 85% aller Mitarbeiter eines Großunternehmens innerhalb von 2 Minuten auf eine E-Mail – 70% sogar innerhalb von 6 Sekunden! Da bleibt wenig Zeit zum Nachdenken …

Dieses sofortige Reagieren auf jedes neue Signal (= die Bereitschaft eine andere Tätigkeit zu unterbrechen) ist kontra-produktiv im wahrsten Sinne des Wortes. Und wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass es bis zu 30 Minuten dauern kann, bis man den ursprünglichen Faden wieder aufgenommen hat, wird das Ausmaß dieser Unterbrechungsmisere noch deutlicher.

Die Fähigkeit zur Konzentration ist also beinahe eine Schlüsselqualifikation in der modernen Arbeitswelt, ein entscheidender Faktor für Erfolg und Effizienz. Aber wie geht das überhaupt, sich zu konzentrieren? Leider haben wir keinen Schalter im Gehirn, den wir einfach mal auf „Konzentrationsmodus“ umlegen können. Und selbst wenn es diesen Schalter gäbe – er würde von außen ständig wieder ausgeschaltet.

Der Vortrag zeigt:

Welche Folgen die Digitalisierung für das menschliche Gehirn hat.
Warum Konzentration so wichtig ist und was passiert, wenn wir sie verlieren.
Was die typischen Konzentrationskiller sind – und warum es heute so schwer ist, konzentriert zu sein.
Wie Konzentration funktioniert und wie man sie bewusst herstellen und trainieren kann.

Der „Mensch 4.0“ wird so in die Lage versetzt, die unbestreitbaren Vorteile der Digitalisierung zu nutzen, ohne dabei einen entscheidenden und unentbehrlichen Faktor für hervorragende Leistung und Erfolg zu verlieren: die Fähigkeit zur Konzentration.

Der Vortrag ist interaktiv, unterhaltsam und mit viel Humor angereichert.

 

Impressionen 2018

Eindrücke von der Insel

Die Landschaft von Sylt ist einzigartig und immer wieder eine Reise wert. Die Impressionen der Insel sollen einen Vorgeschmack auf die ganz besondere Szenerie des Verantstaltungsortes vermitteln.

Wir über uns

Die Herbstakademie Sylt ist ein Produkt der Führungsakademie Sylt. Bis heute wurden über 4.300 glückliche TeilnehmerInnen durch die Seminare, Workshops und Veranstaltungen der Führungsakademie bereichert.

2001 trafen sich 40 engagierte Junioren und junge Führungskräfte aus dem Kfz-Gewerbe erstmals auf Sylt. Eingeladen hatte der Landesverband Schleswig-Holstein, der für hochkarätige Referenten sorgte.

Idee der Veranstaltung war es, eine Plattform zu schaffen, um sich weiterzubilden und auszutauschen. Inhaltlich wird ein weiter Bogen aus branchenspezifischen Karrierefragen und relevanten gesellschaftlichen Themen gespannt.

Inzwischen hat sich die Herbstakademie zu einer Institution mit bundesweiter Bedeutung für das Kfz-Gewerbe entwickelt, mit mehr als 200 Teilnehmern. Die Veranstaltung wird vom Zentralverband des Kfz-Gewerbes und 11 namenhaften Partnern aus der Branche gefördert.

Am Freitagabend treffen sich die Teilnehmer traditionell zum „Klönschnack“ im Kaamp Hüs. Am Samstagabend wird die Gelegenheit genutzt, sich in angenehmer Atmosphäre in der alten Bootshalle von Gosch in List, mit den Kollegen auszutauschen und zu feiern.

Weitere Informationen finden Sie immer unter www.fuehrungsakademie-sylt.de

FAQ

Was kostet mich die Teilnahme?

Die Teilnahme an der Herbstakademie ist kostenlos. Lediglich Anreise und Unterkunft tragen die Teilnehmer selbst.

Wo findet die Veranstaltung statt?

Die Herbstakademie findet traditionell auf der schönen Nordseeinsel Sylt statt. Dort hat sie auch ihre Wurzeln. Veranstaltungsort für die Vorträge und Workshops ist das Kaamp Hüs in Kampen.

Adresse des Veranstaltungsortes: Hauptstraße 12, 25999 Kampen.

Wo finde ich eine Unterkunft?

Die Übernachtungsmöglichkeiten auf Sylt sind so vielfältig wie die Preisspanne. Ein Gastgeberverzeichnis finden Sie unter www.sylt.de oder wenn es näher am Veranstaltungsort (Kampen) sein soll unter www.kampen.de

Wie reise ich an?

Die Insel ist mit dem Zug erreichbar. Anreise ist sowohl mit Auto als auch ohne möglich. Wer sein Fahrzeug mitnehmen möchte findet unter www.syltshuttle.de die aktuellen Fahrpläne und Ticketpreise. Man sollte für seine Reiseplanung beachten, dass es zu Wartezeiten am Autozug kommen kann bzw. das bei stärkerem Wind oder Sturm keine Fahrzeuge transportiert werden oder nur sehr eingeschränkt. Wer ohne Auto anreisen möchte kann sein Fahrzeug in Niebüll oder Klanxbüll stehen lassen und mit dem Personenzug übersetzen. Fahrpläne sind zu finden auf der Seite der Deutschen Bahn.

Es stehen aktuell zwei Flugmöglichkeiten nach Sylt zur Verfügung: German Wings und Lufthansa
Ergänzende Informationen zur Anreise via Flugzeug finden Sie auf der Website der Insel Sylt.

Antwort nicht dabei?

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Herbstakademie. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zumailen würden. Bitte schreiben Sie hierzu ein E-Mail an die folgende Adresse: fragen(at) herbstakademie-sylt(.)de
Ihr Team der Herbstakademie Sylt
Die Herbstakademie ist eine Eigenmarke des Kraftfahrzeug Gewerbes.
KFZ-Gewerbe