Anmeldung

Die Herbstakademie 2018 ist ausgebucht. Anmeldungen, die wir jetzt erhalten, setzen wir auf die Warteliste und informieren, sobald ein Platz frei wird.
Tragen Sie sich online direkt für die Warteliste der Herbstakademie Sylt ein!

* Die Anmeldung erfolgt über unsere Hauptseite www.fuehrungsakademie-sylt.de.

Programm

Freitag, 9. November 2018

Eintreffen der Teilnehmer

10.00-10.30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer durch Rolf-Dieter Fröhling

10.30-10.50 Uhr

Warum ist die Zukunft der Kfz-Betriebe in Gefahr?: Wolfgang Michel

10.50-11.15 Uhr

Pause mit Gebäck und Getränken

11.15-11.45 Uhr

Den Kampf um die besten Köpfe gewinnen: Prof. Jörg Felfe

powered by Nürnberger Versicherung

11.45-13.00 Uhr

Friesisches Frühstück

Auf Einladung von Kroschke

13.00-14.00 Uhr

Sprache ist Handeln: Dr. Elisabeth Wehling

powered by Fuchs Schmierstoffe

14.00-16.00 Uhr

Ende des Nachmittagsprogramms

16.00 Uhr

Get-together im Kaamp Hüs

powered by DAT – Deutsche Automobil Treuhand

19.00 bis ca. 21.30 Uhr

Samstag, 10. November 2018

Eintreffen der Teilnehmer

10.00-10.30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer: Dr. Axel Koblitz

10.30-10.40 Uhr

Respekt – Ansehen gewinnen bei Freund und Feind: René Borbonus

powered by Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

10.40-12.15 Uhr

Friesisches Frühstück

Auf Einladung von Kroschke

12.15-13.00 Uhr

Was Unternehmen von Orchestern lernen können - Christian Gansch

powered by TÜV NORD Mobilität

13.00-15.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

15.00 Uhr

Treffen in der Alten Bootshalle von Jürgen Gosch in List

powered by CWS-boco

19.00 Uhr bis „open end“

Sonntag, 11. November 2018

Eintreffen der Teilnehmer

10.00-10.15 Uhr

In Gesichtern lesen und Manipulationen erkennen: Sabrina Rizzo (Workshop)

powered by CG Car-Garantie

10.15-13.00 Uhr

Ende Veranstaltung

13.00 Uhr

Referenten

Joerg-Felfe

Prof. Jörg Felfe

Jörg Felfe, seit 2010 Professor für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, studierte Psychologie in Bochum und Berlin. Felfes Forschungsschwerpunkte sind die Themen Führung, Commitment, Gesundheit und Personalentwicklung. Er entwickelte maßgebliche Testverfahren, u.a. zur Mitarbeiterbindung und zur Führungsmotivation. Außerdem ist Felfe Autor zahlreicher Publikationen in hochrangigen internationalen Fachzeitschriften. Seit 1990 arbeitet er darüberhinaus als Trainer, Berater und Coach in den Bereichen Führungskräfteentwicklung, Personalauswahl, Mitarbeiterbefragungen und Führungsinstrumente.

Den Kampf um die besten Köpfe gewinnen

Als „War for talents“ ist der weltweite Kampf um die besten Köpfe schon seit geraumer Zeit entbrannt. Viele Unternehmen wissen, dass sie nur dann Erfolg haben, wenn sie über leistungsbereite und loyale MitarbeiterInnen verfügen, die sich mit den Unternehmenszielen identifizieren und sich aktiv engagieren. Wie kann es gelingen, diese zu gewinnen und an sich zu binden? Aus Sicht der MitarbeiterInnen stellt sich die Frage umgekehrt: Wie wichtig ist es mir, gerade in diesem Unternehmen zu arbeiten nicht in irgendeinem anderen, in dem es vielleicht sogar mehr zu verdienen gibt? Welche Gedanken und Empfindungen verbinde ich mit meinem Unternehmen? Überwiegen positive Emotionen wie Stolz und Freude, oder ist die Haltung eher neutral oder gar kritisch distanziert? Wie diese Fragen beantwortet werden, hängt von der individuellen Verbundenheit und der Identifikation mit dem Unternehmen ab. Dieses psychologische Band zwischen Mitarbeiter und Unternehmen wird als Mitarbeiterbindung oder organisationales Commitment bezeichnet. Der Vortrag zeigt, wie und warum sich Beschäftigte an ihr Unternehmen binden, wie Commitment mit den Unternehmenserfolg zusammenhängt und welche Möglichkeiten Führungskräfte haben, das Commitment zu fördern.

Elisabeth-Wehling

Dr. Elisabeth Wehling

geboren 1981 in Hamburg, ist eine international bekannte Kognitionswissenschaftlerin und weltweite Autorität auf dem Gebiet der neurokognitiven Verhaltensforschung, d.h., dem Einfluss von Sprache auf das Gehirn und Entscheiden. Als „Europas führende Expertin zu political framing“ (WirtschaftsWoche) forscht sie unter anderem zur Verbreitung konservativer und progressiver Wertevorstellungen im öffentlichen Diskurs und zu ökonomischem Verhalten. Im Herbst 2016 machte sie sich einen Namen als eine der wenigen Forscher weltweit, die den Wahlsieg von Donald Trump vorhersagten – dank experimentellen Erhebungsmethoden, die sie mit ihrem Team an der University of California, Berkeley entwickelt hat.
Dr. Wehling verfügt über ein Jahrzehnt an Erfahrung darin, Kunden aus Politik und Wirtschaft in neurokognitivem Branding und Framing zu unterstützen. In leicht verständlicher Sprache legt sie einen völlig neuen Blick frei auf die intime Verflechtung von Sprache, Gehirn und Emotionen.

Sprache ist Handeln

Wörter sind die wirksamste Waffe wann immer es darum geht, sich begreifbar zu machen, mit Mitbürgern zu kommunizieren, Kunden zu erreichen oder Mitarbeiter zu mobilisieren, aufgrund einer simplen Wahrheit: Wörter aktivieren Frames.
Jedes einzelne Wort aktiviert einen Frame im Kopf des Rezipienten. Das trifft auf alle Sprache, auf alle Wörter zu. Das Wort „Salz“ beispielsweise aktiviert einen Frame der Konzepte wie Essen, Kauen, Schlucken, Geschmack und sogar Durst inkludiert. Und nicht nur das – das Gehirn simuliert Geschmack, wenn wir das Wort hören und verarbeiten müssen. Heißt: Das Gehirn aktiviert genau jene Regionen, die auch dann aktiv sind, wenn wir Dinge schmecken!
Der Grund für diese erhebliche Einwirkung von Sprache auf unseren Denkapparat und unsere Wahrnehmung ist einfach – unser Gehirn kann Dingen nur eine tiefe Bedeutung zuschreiben, indem es auf seine Welterfahrung mit diesen Dingen zurückgreift.

Rene-Borbonus

René Borbonus

„Du sollst nicht langweilen“ – René Borbonus hat dieses Gebot von Billy Wilder zu seinem Leitmotiv gemacht. Seit seiner Ausbildung beschäftigt er sich mit den Regeln überzeugender Kommunikation. Er hat Geisteswissenschaften studiert und rasch rhetorische Praxis als Hochzeitsredner, Moderator und Redenschreiber gewonnen. Heute ist René Borbonus ein gefragter Referent und gilt als einer der besten Rhetoriker deutscher Sprache. Als Vortragsredner, Trainer und Buchautor vermittelt er Theorie und Praxis erfolgreicher Kommunikation.
René Borbonus bringt Humor und professionelle Kommunikationskraft auf die Bühne. Ob Jahresauftaktveranstaltung, Kongress oder Tagung: Die Vorträge von René Borbonus sind substanziell, kurzweilig und inspirierend.

Respekt – Ansehen gewinnen bei Freund und Feind

Respekt ist der Sauerstoff unter den sozialen Elementen: für das soziale Überleben unverzichtbar, aber nicht selbstverständlich in der Atmosphäre. Respekt setzt unglaublich viel Energie frei. Er macht Unternehmen erfolgreicher und Menschen nachweislich gesünder. Auf der anderen Seite mangelt es oftmals an Respekt. Wie passt das zusammen? Warum verhalten sich Menschen respektlos? Was sind typische Respektlosigkeiten des Alltags, und wie vermeiden Sie diese? Das und noch viel mehr erfahren Sie in neunzig inspirierenden, spannenden und respektvollen Minuten mit René Borbonus. Erleben Sie seinen Vortrag: ein Plädoyer für eine vergessene Tugend.

Foto Gansch_150i

Christian Gansch

Christian Gansch, geboren 1960 in Österreich, begründete mit seinem Buch „Vom Solo zur Sinfonie – Was Unternehmen von Orchestern lernen können“ den Trend des Orchester-Unternehmen-Transfers im deutschsprachigen Raum. Er hat eine ungewöhnliche Biographie: Einerseits war er als Dirigent internationaler Top-Orchester erfolgreich, andererseits arbeitete er vierzehn Jahre lang in der Musikindustrie, wo er Künstler wie Claudio Abbado, Lang Lang und Anna Netrebko und Orchester wie die Berliner und Wiener Philharmoniker produzierte. Neben vielen internationalen Auszeichnungen gewann er vier Grammy Awards. Christian Gansch ist heute als gefragter Referent im In- und Ausland tätig.

Was Unternehmen von Orchestern lernen können

Lassen Sie sich überraschen.

Sabrina-Rizzo

Sabrina Rizzo

Sabrina Rizzo machte einen Abschluss in Sozialpädagogik und studierte dann Mediendesign. „So lernte ich unterrichten und bekam durch die Beschäftigung mit Werbung erste Eindrücke von den Möglichkeiten der Manipulation“, erklärt die Hamburgerin. Beide Bereiche führt sie seit mehr als einem Jahrzehnt durch ihr berufliches Engagement in der Sicherheitsbranche zusammen. In leitender Funktion bildet Sabrina Rizzo das Sicherheitspersonal an großen deutschen Flughäfen aus, darunter Berlin, München und Hamburg. Die Expertin für Mimik- und Körpersprache gibt Seminare und Coachings und schulte jüngst auch Helfer in Flüchtlingsheimen darin, auf drohende Aggression rechtzeitig zu reagieren.

In Gesichtern lesen und Manipulationen erkennen

Kommunikation ist komplex. Das weiß jeder. Trotzdem sind Menschen häufig sorglos, wenn es um dieses Thema geht. Damit geraten sie in die Gefahr getäuscht zu werden. Zwei berühmte Beispiele für eine massive Publikumstäuschung lassen sich anführen: Ex-US-Präsident Bill Clinton beteuerte, niemals Sex mit seiner Praktikantin Monica Lewinsky gehabt zu haben, und der damalige schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel gab sein Ehrenwort, nichts mit der Affäre zu tun zu haben, die seitdem untrennbar mit seinem Namen verbunden ist. Beide Männer logen. Dass das so war, ließ sich in ihren öffentlichen Stellungnahmen in Bruchteilen von Sekunden an sogenannten Mikro-Expressionen in ihren Gesichtern ablesen.
Menschen haben grundsätzlich die Fähigkeit, diese kleinen Hinweise wahrzunehmen. Sabrina Rizzo bestärkt durch ihren Vortrag die Zuhörer darin, diese verschütteten Fähigkeiten „auszugraben“ und damit die Anzahl böser kommunikativer Überraschungen zu reduzieren.
Dabei geht es ihr nicht darum, Paranoia zu schüren. Sie nimmt auf leicht nachvollziehbare Weise das komplizierte „System Kommunikation“ auseinander und vereinfacht mit Hilfe von vier wesentlichen Elementen die Dechiffrierung verbaler und nonverbaler Signale des Gegenüber:
Emotionen, Lügen und Manipulationen erkennen sowie Fragetechniken beherrschen.

Rolf-Dieter-Froehling

Rolf-Dieter Fröhling

Rolf-Dieter Fröhling ist seit 2008 Präsident im Verband des Kfz-Gewerbes Schleswig-Holstein e.V. und war lange Zeit Obermeister der Kfz-Innung Neumünster. Er engagiert sich seit der Gründung der Herbstakademie für die Förderung von Junioren und jungen Führungskräften. Außerdem vertrat er viele Jahre die Interessen der schleswig-holsteinischen Unternehmer im Präsidium des Zentralverbandes des Deutschen Kfz-Gewerbes.

Der Verband des Kfz-Gewerbes Schleswig-Holstein e.V. vertritt die Interessen von 18 Kfz-Innungen mit fast 1.500 Mitgliedsbetrieben, davon ca. 250 Tankstellen, und ca. 13.000 Mitarbeitern, davon ca. 3.300 Auszubildende.

Wolfgang-Michel

Wolfgang Michel

Bereits zum Start im Jahr 2001 begleitete Vogel Business Media die Herbstakademie der Junioren auf Sylt als Medienpartner. Seit 2004 begleitet Wolfgang Michel persönlich die Veranstaltung als Gast und Referent. Die Tage auf Sylt sind für den Chefredakteur vom »kfz-betrieb« immer sehr lehr- und hilfreich – sowohl für die berufliche als auch für die persönliche Weiterentwicklung. Allen Nachwuchsführungskräften, die die Stimmung auf der Insel im November noch nicht erlebt haben, empfiehlt er, es nachzuholen: Sylt ist für denaus ganz vielen Gründen eine Reise wert. Für Wolfgang Michel heißt einer davon Herbstakademie 2018.

Impressionen 2016

Künstler 2018

Wir freuen uns mit der Herbstakademie 2018 den Künstler Nauke Jaschinski vorstellen zu können. Der gelernte Fotograf ist auf Sylt aufgewachsen. Seine fotografischen Schwerpunkte sind Landschaften, Menschen, Reisen, Hochzeiten. Er zeigt uns in diesem Jahr die schönsten Impressionen von seiner Insel.

FAQ

Was kostet mich die Teilnahme?

Die Teilnahme an der Herbstakademie ist kostenlos. Lediglich Anreise und Unterkunft tragen die Teilnehmer selbst.

 

Wo findet die Veranstaltung statt?

Die Herbstakademie findet traditionell auf der schönen Nordseeinsel Sylt statt. Dort hat sie auch ihre Wurzeln. Veranstaltungsort für die Vorträge und Workshops ist das Kaamp Hüs in Kampen.

Adresse des Veranstaltungsortes: Hauptstraße 12 • 25999 Kampen.

 

Wo finde ich eine Unterkunft?

Die Übernachtungsmöglichkeiten auf Sylt sind so vielfältig wie die Preisspanne. Ein Gastgeberverzeichnis finden Sie unter www.sylt.de oder wenn es näher am Veranstaltungsort (Kampen) sein soll unter www.kampen.de

 

Wie reise ich an?

Die Insel ist mit dem Zug erreichbar. Anreise ist sowohl mit Auto als auch ohne möglich. Wer sein Fahrzeug mitnehmen möchte findet unter www.syltshuttle.de die aktuellen Fahrpläne und Ticketpreise. Man sollte für seine Reiseplanung beachten, dass es zu Wartezeiten am Autozug kommen kann bzw. das bei stärkerem Wind oder Sturm keine Fahrzeuge transportiert werden oder nur sehr eingeschränkt. Wer ohne Auto anreisen möchte kann sein Fahrzeug in Niebüll oder Klanxbüll stehen lassen und mit dem Personenzug übersetzen. Fahrpläne sind zu finden auf der Seite der Deutschen Bahn.

Es stehen aktuell zwei Flugmöglichkeiten nach Sylt zur Verfügung: German Wings und Lufthansa
Ergänzende Informationen zur Anreise via Flugzeug finden Sie auf der Website der Insel Sylt.

 

Wir über uns

Die Herbstakademie Sylt ist ein Produkt der Führungsakademie Sylt. Bis heute wurden über 3.400 glückliche Teilnehmer durch die Seminare, Workshops und Veranstaltungen der Führungsakademie bereichert.

2001 trafen sich 40 engagierte Junioren und junge Führungskräfte aus dem Kfz-Gewerbe erstmals auf Sylt. Eingeladen hatte der Landesverband Schleswig-Holstein, der für hochkarätige Referenten sorgte.

Idee der Veranstaltung war es, eine Plattform zu schaffen, um sich weiterzubilden und auszutauschen. Inhaltlich wird ein weiter Bogen aus branchenspezifischen Karrierefragen und relevanten gesellschaftlichen Themen gespannt.

Inzwischen hat sich die Herbstakademie zu einer Institution mit bundesweiter Bedeutung für das Kfz-Gewerbe entwickelt, mit mehr als 200 Teilnehmern. Die Veranstaltung wird vom Zentralverband des Kfz-Gewerbes und 11 namenhaften Partnern aus der Branche gefördert.

Am Freitagabend treffen sich die Teilnehmer traditionell zum „Klönschnack“ im Kaamp Hüs. Am Samstagabend wird die Gelegenheit genutzt, sich in angenehmer Atmosphäre in der alten Bootshalle von Gosch in List, mit den Kollegen auszutauschen und zu feiern.

Weitere Informationen finden Sie immer unter www.fuehrungsakademie-sylt.de

Logo-KFZ-Verband

Antwort nicht dabei?

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Herbstakademie. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zumailen würden. Bitte füllen Sie hierzu die Textfreifelder aus und klicken Sie einfach auf Absenden.

Ihr Team der Herbstakdemie Sylt

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.