4. – 6. November 2022 – Online

Die diesjährige Herbstakademie ist als Präsenzveranstaltung mit 220 Teilnehmern bereits ausgebucht. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, euch die hoch aktuellen Inhalte dieses Events als Live-Stream über Zoom zu ermöglichen. Für euch ergeben sich daraus zwei attraktive Möglichkeiten:

  • Ihr reist nach Sylt und genießt neben der Insel auch noch den Live-Stream vom Hotel aus oder
  • Ihr habt es muggelig zu Hause und verfolgt das Programm online.

Das Buchungsportal ist so umgestellt worden, dass Anmeldungen für den Live-Stream vorgenommen werden können. Mit dem Setzen eines extra Häkchens habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, euch auf der Warteliste zu platzieren. Sobald dann ein Platz bei der Präsenzveranstaltung im Kaamp Hüs frei wird, werdet ihr natürlich sofort über den fest zugesagten Platz informiert. Wir sind euch allen sehr dankbar, dass ihr seit so vielen Jahren immer wieder gerne zur Herbstakademie kommt und grüßen euch ganz herzlich,

Martin & Maria

Anmeldung zur Herbstakademie-Sylt 2022 auf Zoom

Sei online dabei!

Programm November 2022

Freitag, 04.11.2022

  • Eintreffen der TeilnehmerInnen

    10:00 Uhr

  • Begrüßung der TeilnehmerInnen durch Nina Eskildsen

    10:30 Uhr

  • Der große Reset im Automobil-Handel: Wolfgang Michel

    10:50 Uhr bis 11:30 Uhr

  • Pause bei Gebäck und Getränken

    11:30 Uhr bis 11:45 Uhr

  • Mach was draus - Expedition zur Inneren Kraftquelle: Matthias Berg

    mit freundlicher Unterstützung von
    Fuchs Schmierstoffe
    11:45 bis 13:15 Uhr

  • Friesisches Frühstück

    auf Einladung der Kroschke Gruppe
    13:15 Uhr bis 13:55 Uhr

  • Controlling rockt! Ein Erste-Hilfe-Kasten für gute Zeiten: Nicole Jekel

    mit freundlicher Unterstützung von der
    Nürnberger Versicherung
    13:55 Uhr bis 15:20 Uhr

  • Ende des Programms

    15:20 Uhr

  • Get-Together im Kaamp Hüs

    auf Einladung der DAT
    19:00 Uhr bis „open end“

Samstag, 05.11.2022

  • Eintreffen der TeilnehmerInnen

    10:00 Uhr

  • Begrüßung der TeilnehmerInnen durch Dr. Axel Koblitz

    10:30 Uhr

  • Don’t settle, go wild! Warum wir jetzt Erfolg und Exzellenz neu definieren müssen: Kerstin Plehwe

    mit freundlicher Unterstützung von der
    Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
    10:50 Uhr bis 12:00 Uhr

  • Friesisches Frühstück

    auf Einladung der Kroschke Gruppe
    12:00 Uhr bis 12:50 Uhr

  • Grünes Change Management - Von Zauber und Hemmnissen der Kreislaufwirtschaft: Ralf Utermöhlen

    mit freundlicher Unterstützung von
    TÜV NORD Mobilität
    12:50 Uhr bis 14:30 Uhr

  • Ende der Veranstaltung

    14:30 Uhr

  • Treffen in der Alten Bootshalle von Jürgen Gosch in List

    mit freundlicher Unterstützung von der
    Sekurit Service
    19:00 Uhr bis „open end“

Sonntag, 06.11.2022

  • Eintreffen der TeilnehmerInnen

    10:00 Uhr

  • Begrüßung der TeilnehmerInnen durch Martin Seydell

    10:30 Uhr

  • Positive Leadership – Für authentische und stärkende Begegnungen: Franziska Kramer

    mit freundlicher Unterstützung von
    CG Car-Garantie
    10:40 Uhr bis 11:30 Uhr

  • Kleine Kaffeepause

    11:30 Uhr bis 11:45 Uhr

  • Ocean Change: Arved Fuchs

    mit freundlicher Unterstützung von
    AUTOproff
    11:45 Uhr bis 13:15 Uhr

  • Ende der Herbstakademie 2022

    13:15 Uhr

  • Gute Heimreise

Referenten 2022

Wolfgang Michel

Seit seinem ersten Auftritt bei der Herbstakademie im Jahr 2004 sind die Einführungsvorträge von Wolfgang Michel unverzichtbarer Bestandteil der Herbstakademie. Seine Expertise, die sich aus dem direkten Kontakt zu den Unternehmen der Branche speist, ermöglicht es ihm, seinem Publikum einen absolut realitätsnahen Blick auf die Kfz-Branche zu geben.

Über den Vortrag

Der große Reset im Automobil-Handel

Unter der Headline „Future Retail“ arbeiten derzeit viele Autohersteller am Vertriebsgeschäft der Zukunft: Ob Onlinevertrieb, stationärer Vertrieb, Agenturmodelle, Direktvertrieb oder klassischer Händlervertrieb – es gibt viele Gestaltungsvarianten.

Hinzu kommen die fortschreitende Digitalisierung, die zunehmende Elektromobilität oder völlig neue Geschäftsfelder sowie Mobilitätsangebote – das sind nur einige der Herausforderungen, denen sich das Kfz-Gewerbe stellen muss.

Ferner gilt für den Vertrieb und das Aftersales-Geschäft heute und morgen, dass sich die Erwartungshaltungen der Kunden und Interessenten ständig ändern. Und darauf müssen die Kfz-Betriebe reagieren.

Ob neue Geschäftsfelder, E-Commerce im Fahrzeugvertrieb oder digitale Serviceprozesse – das Automobilbusiness wandelt sich in den kommenden Jahren so massiv, wie wir es in der Vergangenheit wahrscheinlich noch nie erlebt haben. Da drängt sich die Frage auf: Welche Rolle spielen der Handel, das Autohaus, die Werkstatt perspektivisch überhaupt noch?

Matthias Berg

Matthias Berg ist gleich auf 4 Gebieten außerordentlich erfolgreich: Als Jurist, Musiker, Sportler und Referent. Er war als Jurist mehr als zwei Jahrzehnte Führungskraft in der Verwaltung mit Führungsverantwortung für mehrere Hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gleichzeitig konzertierte er international auf vielen Bühnen als Hornist. Mit 27 Medaillen bei Paralympics und Weltmeisterschaften gehört er zu den erfolgreichsten Behindertensportlern der Welt. Seit dem Jahr 2000 ist Matthias Berg regelmäßig ZDF-Paralympics-Experte. Als mehrfach zertifizierter Führungskräfte-Trainer, Coach und Speaker berät er diverse Unternehmen bis in die Vorstandsetagen. Sein Spezialgebiet ist „Führung“, und zwar die Führung der eigenen Person und Führung anderer Menschen sowie daraus abgeleitete Themen wie Haltung, Mentale Stärke, Erfolg und Motivation. Sein Buch „Mach was draus“ war 2014 und 2015 Amazon-Bestseller in den Kategorien „Erfolg“ und „Motivation“.

Über den Vortrag

Mach was draus – Expedition zur inneren Kraftquelle

„Es kommt nicht darauf an, wo das Schicksal dich hinstellt, sondern darauf, was du daraus machst.“ Das ist das Credo von Matthias Berg – das bildet die Leitlinie seines Vortrags „Mach was draus“ –Expedition zur inneren Kraftquelle. Es liegt im Wesentlichen an uns selbst, uns Ziele zu setzen, Entscheidungen zu treffen und unsere Talente zu nutzen. Hierzu bedarf es Leidenschaft, Ausdauer und innerer Kraft.

Doch woraus können wir Kraft schöpfen? In seinem gleichermaßen anspruchsvollen wie humorvollen Vortrag nimmt Matthias Berg die Zuhörer mit auf die Reise durch sein vielfältiges Leben mit Contergan-Behinderung. Sie zu akzeptieren und „aus einem Feind einen Freund zu machen“, das eigene Leben in die Hand zu nehmen, sich auf seine Stärken zu konzentrieren und die gesteckten Ziele zu erreichen – diese Lektionen lernte Matthias Berg, diese Lektionen entwickelte er zu einem Lebenskonzept, das jedem einen Zugang zur inneren Kraftquelle öffnen kann.

Ganz egal, welche Hindernisse sich einem in den Weg stellen, es geht darum, sich nicht die in die Sackgasse, Blockade oder Lähmung bringen zu lassen durch die Frage „Warum ich?“ Stattdessen sollte man sich fragen: „Wozu ist es gut?“

Prof. Dr. Nicole Jekel

Prof. Dr. Nicole Jekel

Als Investorin, Unternehmerin, Trainerin, Autorin und Sprecherin verfügt Nicole Jekel über mehr als drei Jahrzehnte Berufserfahrung im Produktmanagement, in technischer Beratung, Business Beratung, Vertrieb und Vertriebssteuerung. Seit 2008 unterstützt die Professorin zahlreiche Unternehmen bei der erfolgreichen Einführung von Controlling-Instrumenten. 2014 wurde Nicole Jekel Digitalisierungsbeauftragte an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, entwickelte deren Digitalisierungsstrategie und setzt diese derzeit aktiv um. Nicole Jekel ist zudem Jury-Vorsitzende des Controller-Nachwuchspreises des Internationalen Controller Vereins (gesponsert u. a. von Haufe).

Als gefragte Sparrings-Partnerin von Geschäftsführern, Vorständen und Unternehmern zeigt Nicole Jekel in ihren praxisnahen, inspirierenden, motivierenden und visionären Vorträgen auf, wie jeder Einzelne Techniken für sich optimal nutzen kann.

Über den Vortrag

Controlling rockt! Ein Erste-Hilfe-Kasten für gute Zeiten

Nicole Jekel vergleicht Controlling gerne mit dem Autofahren. Angelehnt an diese Metapher stellen sich wichtige Fragen: Wann sind wir da? Wann müssen wir tanken? Und ist noch genug Geld da, um die Tankfüllung zu bezahlen?

In einer Krisenphase, wie sie aktuell zu sehen ist, gelte es für Unternehmen, das Überleben zu sichern. Das bedeutet, dass „Cash King“ ist. Alles dreht sich um Liquiditätstransparenz und um sichere Prognosen, um die Hauptfrage hinsichtlich der Tankfüllung zu beantworten. Dazu sind Kennzahlen zu ermitteln. Doch welches sind diese Kennzahlen? Personalkennzahlen? Kundenkennzahlen? Prozesskennzahlen oder Finanzkennzahlen?

Nicole  Jekel liefert in ihrem Vortrag Antworten auf diese Fragen. Sie präsentiert einen Erste-Hilfe-Kasten mit wenigen Kennzahlen, mit denen ein Unternehmen zukunftssicher gemacht werden kann, der gleichzeitig keinen Zweifel daran lässt, was strategisch zu tun ist. Damit dieser Erste-Hilfe-Kasten auch wirklich genutzt wird, rät die Referentin, die Kennzahlen noch mit einem Song zu hinterlegen. Musik trifft also auf Schlüsselkennzahlen. Warum das funktioniert? Nicole Jekels Vortrag gibt die Antwort.

Kerstin Plehwe

Kerstin Plehwe

Die in München geborene Unternehmerin und Bestsellerautorin wollte als Kind Rangerin in Südafrikas Kruger Park werden, doch es kam anders. Ausbildung, Studium und ihr Drang nach steter Veränderung führten sie als Kommunikationsexpertin in die Topetagen von Politik und Wirtschaft. Kaum volljährig gründete sie ihr erstes Unternehmen, weitere folgten sowie eine Stiftung, die sich für Mädchen und den gerechten Zugang zu Bildung einsetzt. Sie beriet Vorstände, Politiker und Olympiasportler, begleitete als TV-Analystin die Wahlkämpfe von Barack Obama und Hillary Clinton.

Die „Welt am Sonntag“ bezeichnet sie als „Die Dialogexpertin Deutschlands“ und ihre Berliner Firma gewann als erstes deutsches Unternehmen den renommierten US Pollie Award, den Oscar für „politische Strategie-Konzepte“. Ihr Buch, der Spiegel Besteller, „Die Weisheit der Elefanten“ inspirierte Menschen ihre Träume zu leben.

Kerstin Plehwe gehört zu den wenigen Spitzenkräften auf internationalen Vortragsbühnen und ist Vorstand des SMART Leadership Instituts. Dort setzt sie sich für eine neue Arbeitskultur ein, in der Exzellenz und Wohlbefinden für jeden Mitarbeiter erlebbar werden und Burnout keine Chance hat.

Über den Vortrag

Don’t settle, go wild! Warum wir jetzt Erfolg und Exzellenz neu definieren müssen.

In unberechenbar gewordenen und mental zunehmend anspruchsvollen Zeiten helfen Mut, Demut und Innovation. Dafür gilt es zunächst innezuhalten, Werte neu zu justieren und bei allen Beteiligten Motivation zur Veränderung zu schaffen. Das fällt vielen Unternehmen schwer; altes Denken verhindert neue Wege. Ein neuer Ansatz muss her, in dem persönliches Wohlbefinden, unternehmerischer Mut, Empathie und mentale Stärke Erfolgsfaktoren der Gegenwart und Bausteine der Zukunft sind. Kerstin Plehwe macht Mut zu dieser Veränderung und gibt in ihrem Vortrag inspirierende Ein- und Ausblicke in eine Gesellschaft im Strudel des Wandels, der gleichzeitig Chancen für alle bietet. Jeder kann zum Helden seines eigenen Alltags werden – diese Helden braucht unsere Welt heute mehr denn je.

Ralf Utermöhlen

Ralf Utermöhlen ist promovierter Chemiker und ausgewiesener Fachexperte zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit. Mit faszinierender Rhetorik begeistert der Unternehmensberater das Publikum zu diesen Zukunftsthemen.

Als einer der erfahrensten deutschen Umweltgutachter weiß Ralf Utermöhlen bei dem Thema Green Economy, wovon er spricht und er kennt die Chance, die darin für Unternehmen liegen kann. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind weder bei Menschen noch bei Unternehmen beliebte Themen. Mit seiner langjährigen Erfahrung bietet Ralf Utermöhlen, teils äußerst humorvoll, tiefste Einblicke in die Nachhaltigkeitsrealität verschiedenster Branchen und deren Chancen.

Freut euch auf einen spannenden und innovativen Vortrag von Ralf Utermöhlen darüber, wie der persönliche und unternehmerische Wandel zu einer Green Economy gelingt.

Über den Vortrag

Grünes Change Management – Von Zauber und Hemmnissen der Kreislaufwirtschaft

Die Umweltveränderungen und insbesondere der Klimawandel, die aktuelle Energiewende und der Wandel zu einer, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Verbrauchergesellschaft, verändern die Märkte viel drastischer, als viele Führungskräfte dies noch vor wenigen Monaten für vorstellbar hielten.

Nach der persönlichen Überzeugung von Ralf Utermöhlen werden Unternehmen, die diesen Trend erkennen, nicht nur dauerhaft erfolgreicher sein als andere, sondern nur sie werden im künftigen Markt dauerhaft Bestand haben. Dabei ist es unerlässlich, dass die gesamte Unternehmensstrategie auf ein sich veränderndes, nachhaltiges Marktumfeld ausgerichtet wird.

Nachhaltigkeit verstehen und Visionen für das eigene Geschäftsmodell zu entwickeln ist häufig das fehlende Momentum. Seit Hersteller und Vertreiber dafür zu sorgen haben, dass die Gebrauchstauglichkeit von Erzeugnissen erhalten bleibt, verändern sich die Rahmenbedingungen für Produzenten massiv. Kreislaufwirtschaft ist neben Klimaschutz und Überwindung der Biodiversitätskrise eines der Zauberwörter der nachhaltigen Entwicklung.

Der bildhafte Vortrag erklärt launig, welche Innovationen es gibt – aber auch welche Irrwege manchmal von Unternehmen beschritten werden.

Franziska Kramer

Angelehnt an die griechischen Philosophen Sokrates und Pindar lautet ein für Franziska Kramer sehr wichtiger Satz: „Erkenne dich selbst und werde, der du bist.“ Zugleich liefert dieses Motto die Brücke zu ihrem Lebensthema: „Bei mir selbst und bei anderen hinzuschauen.“ Authentizität, Kohärenz- und Sinnerleben sowie Selbstwirksamkeit sind für Franziska Kramer wichtige Werte, „Herzensthemen“, wie sie sie nennt.

Als Wirtschaftspsychologin mit langjähriger Erfahrung in der Personal- und Führungskräfteentwicklung – u.a. als Trainerin und systemischer Coach – sowie zertifizierte Beraterin der Positiven Psychologie spezialisiert auf Positive Leadership (PERMA-Lead®) unterstützt Franziska Kramer Menschen beim Erkunden ihres individuellen Systems – privat, beruflich, organisational. Ihre Vision ist es, eine Arbeitswelt mitzugestalten, in der Menschen in ihrem ganzen Mensch-Sein gesehen werden und in der Emotionen als wertvolle Ressourcen erkannt und genutzt werden.

Über den Vortrag

Positive Leadership – Für authentische und stärkende Begegnungen

„Führen müssen Sie doch eh…“

Was benötigen Menschen, um in ihrem Job aufzublühen, die eigenen Potenziale zu entfalten sowie für sich und andere nutzbar zu machen? Wie können Menschen mehr Freude und Miteinander sowie Sinn und Erfolg in ihrem Arbeitsalltag erleben?

Franziska Kramer stellt in ihrem Vortrag den Ansatz des Positiven Führens|Positive Leadership vor,  der führungssituationsübergreifend

  • die Kraft positiver Emotionen nutzt
  • den Blick auf die Ressourcen und Stärken von Menschen legt
  • Wertschätzung durch Klarheit betont sowie gelingende und tragfähige Beziehungen fördert
  • den Mehrwert der eigenen Arbeit hervorhebt und Ergebnisorientierung schafft sowie
  • Erfolge sichtbar macht und den Fokus auf Gelingendes legt.

Auf diese Weise wird ein Arbeitsumfeld erzeugt, das dazu einlädt, ermutigt und inspiriert, zu lernen, Wachstum begünstigt und Excellence ermöglicht.

Arved Fuchs

Arved Fuchs

Seine Biographie liest sich wie das Tagebuch eines Abenteurers auf der Suche nach dem Extremen. Im Mai1989 erreichte Artet Fuchs mit der „Icewalk Expedition“ nach 56 Tagen und rund 1000 Kilometern den Geografischen Nordpol. Im selben Jahr, am 30. Dezember,  erreichte er auf Skiern den Südpol. Zugleich gelang ihm mit dem Alpinisten Reinhold Messner die erste komplette Durchquerung des antarktischen Kontinents in 92 Tagen. Die Distanz betrug Luftlinie 2500 Kilometer.  Bei beiden Expeditionen waren er und seine Begleiter meist von der Außenwelt abgeschnitten, da es damals noch keine Satellitentelefone gab.

Außerdem gelang Arved Fuchs zusammen mit Rainer Neuber die erste und bis heute einzige Winter-Umrundung des legendären Kap Horns im Kajak. Auf einer weiteren Expedition erreichte er mit einem Kajak den Magnetischen Nordpol. Kurz darauf unternahm er eine weitere Kajak-Expedition zur „Wiege der Stürme“’, wie die Inselgruppe der Aleuten bei den Ureinwohnern genannt wird. Mit seinem Segelschiff „Dagmar Aaen“  schaffte Arved Fuchs die erste komplette Umrundung des Nordpols – sozusagen die erste Weltumrundung auf der arktischen Route.  Die Nordwestpassage hat Fuchs einmal in Ost-West Richtung und ein weiteres Mal in West – Ost Richtung durchsegelt.

Über den Vortrag

Die Arktis – Eine Welt im Wandel

Seit über 40 Jahren unternimmt Arved Fuchs Expeditionen in die entlegenen Polarregionen unseres Erdballs. Er ist der erste Mensch, der innerhalb eines Jahres sowohl den Nordpol als auch den Südpol zu Fuß erreicht hat. Doch was für ihn ursprünglich das große Abenteuer war, ist längst zu einer Mission geworden.
Auf seinen Expeditionen erlebt er die besondere Ästhetik und Schönheit der arktischen Landschaften. Zugleich wird er unmittelbar mit den Auswirkungen des Klimawandels, der Vermüllung der Meere und Landschaft, sowie dem Artensterben konfrontiert. Die Expedition „Ocean Change“ beleuchtet beide Seiten – auf der einen die der atemberaubend schönen Natur und zugleich deren Verletzlichkeit. Arved Fuchs nennt die Probleme beim Namen und macht deutlich, was wir verlieren und was wir ändern müssen. Mit eindringlichen Worten und ebensolchen Bildern wirbt er für den Schutz und den Erhalt der Natur. Seine These: Eine funktionierende Weltgemeinschaft erfordert eine lebendige Natur.

Impressionen

Die Partner der Herbstakademie:

Partner Fuchs
Tüv Nord
Kroschke
Vogel Communication Group
Car Garantie

Ocean Change von Arved Fuchs

Wir über uns

Die Herbstakademie Sylt ist ein Produkt der Führungsakademie Sylt. Bis heute wurden über 4.900 glückliche TeilnehmerInnen durch die Seminare, Workshops und Veranstaltungen der Führungsakademie bereichert.

2001 trafen sich 40 engagierte Junioren und junge Führungskräfte aus dem Kfz-Gewerbe erstmals auf Sylt. Eingeladen hatte der Landesverband Schleswig-Holstein, der für hochkarätige Referenten sorgte.

Idee der Veranstaltung war es, eine Plattform zu schaffen, um sich weiterzubilden und auszutauschen. Inhaltlich wird ein weiter Bogen aus branchenspezifischen Karrierefragen und relevanten gesellschaftlichen Themen gespannt.

Inzwischen hat sich die Herbstakademie zu einer Institution mit bundesweiter Bedeutung für das Kfz-Gewerbe entwickelt, mit mehr als 200 Teilnehmern. Die Veranstaltung wird vom Zentralverband des Kfz-Gewerbes und 11 namenhaften Partnern aus der Branche gefördert.

Am Freitagabend treffen sich die Teilnehmer traditionell zum „Klönschnack“ im Kaamp Hüs. Am Samstagabend wird die Gelegenheit genutzt, sich in angenehmer Atmosphäre in der alten Bootshalle von Gosch in List, mit den Kollegen auszutauschen und zu feiern.

Weitere Informationen finden Sie immer unter www.fuehrungsakademie-sylt.de

FAQ

Was kostet mich die Teilnahme?

Die Teilnahme an der Herbstakademie ist kostenlos. Lediglich Anreise und Unterkunft tragen die Teilnehmer selbst.

Wo findet die Veranstaltung statt?

Die Herbstakademie findet traditionell auf der schönen Nordseeinsel Sylt statt. Dort hat sie auch ihre Wurzeln. Veranstaltungsort für die Vorträge und Workshops ist das Kaamp Hüs in Kampen.

Adresse des Veranstaltungsortes: Hauptstraße 12, 25999 Kampen.

Wo finde ich eine Unterkunft?

Die Übernachtungsmöglichkeiten auf Sylt sind so vielfältig wie die Preisspanne. Ein Gastgeberverzeichnis finden Sie unter www.sylt.de oder wenn es näher am Veranstaltungsort (Kampen) sein soll unter www.kampen.de

Wie reise ich an?

Die Insel ist mit dem Zug erreichbar. Anreise ist sowohl mit Auto als auch ohne möglich. Wer sein Fahrzeug mitnehmen möchte findet unter www.syltshuttle.de die aktuellen Fahrpläne und Ticketpreise. Man sollte für seine Reiseplanung beachten, dass es zu Wartezeiten am Autozug kommen kann bzw. das bei stärkerem Wind oder Sturm keine Fahrzeuge transportiert werden oder nur sehr eingeschränkt. Wer ohne Auto anreisen möchte kann sein Fahrzeug in Niebüll oder Klanxbüll stehen lassen und mit dem Personenzug übersetzen. Fahrpläne sind zu finden auf der Seite der Deutschen Bahn.

Es stehen aktuell zwei Flugmöglichkeiten nach Sylt zur Verfügung: German Wings und Lufthansa
Ergänzende Informationen zur Anreise via Flugzeug finden Sie auf der Website der Insel Sylt.

Antwort nicht dabei?

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Herbstakademie. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zumailen würden. Bitte schreiben Sie hierzu ein E-Mail an die folgende Adresse: fragen(at) herbstakademie-sylt(.)de
Ihr Team der Herbstakademie Sylt
Die Herbstakademie ist eine Eigenmarke des Kraftfahrzeug Gewerbes.
KFZ-Gewerbe